Traditionsgemäß trafen die Grundschüler in den drei Wochen vor Weihnachten wieder gruppenweise zur Andacht in der Aula zusammen. Die Kinder brachten dazu ihre Adventskränze aus den Klassen mit und sangen die eingeübten Lieder. Herr Pfarrer Stolz erzählte die Geschichte von der 25. Stunde und lud die Schüler dazu ein, über Zeit nachzudenken. Im Anschluss schenkten diese ihren Mitschülern in den Klassenzimmern Zeit. Wie am Adventsfenster symbolisiert, brachten sie brennende Kerzen, lasen eine Geschichte vor oder sangen Adventslieder.

Alexandra Hindinger