Von der Kuh zum Käse – unter diesem Motto stand der Vormittag, den die Schüler der Klasse 3b auf dem Haindlhof bei Fürstenzell verbracht haben.

Über 80 Kühe hautnah zum Anfassen und Streicheln, von ganz klein bis ganz groß beherbergt der Hof von Kathi und Andreas Huber und deren Familie. Obwohl der Erlebnisbauernhof technisch hochmodern ist, konnten die Kinder trotzdem den Tieren ganz nah kommen, die das Grundprodukt geben, aus dem unser Joghurt, unser Frischkäse und unsere Scheibe Hartkäse auf dem Pausenbrot gemacht wird. Praktisch ausprobieren durften dies die Schüler, indem sie ihre eigene Käsekugel drehten und mit Kräutern verfeinerten.

Auch Spiel und Spaß kam an dem Vormittag nicht zu kurz. Vom Tollen auf der Strohhüpfburg oder vom Streicheln der Hunde Paula und Mia konnten die Drittklässler gar nicht genug bekommen.