Nachhaltiger Weihnachtbaum an der Grund- und Mittelschule

Seit dem 1. Advent kann der diesjährige Weihnachtsbaum der Grund- und Mittelschule bestaunt werden. In den vergangenen Jahren handelte es sich hierbei stets um einen Baum in Zimmergröße, der in der Aula aufgestellt und von der Gartengruppe der Schule geschmückt wurde. In diesem Jahr aber staunten die Schülerinnen und Schüler nicht schlecht, als sie im Pausenhof einen mehrere Meter hohen Tannenbaum vorfanden. Gestiftet wurde der Baum von der Stadt Bad Griesbach. Interimshausmeister Josef Mörtelbauer und Mitarbeiter der Kurgärtnerei waren für die Aufstellung verantwortlich. Aber es war halt zunächst nur ein Baum, noch kein wirklicher Weihnachtsbaum. Denn dazu fehlte der Baumschmuck – und der wurde und wird auch weiterhin von den Schülerinnen und Schülern selbst hergestellt. Verwendet wurden dabei aber ganz im Sinne von Umweltschutz und Nachhaltigkeit nur Naturprodukte. „Jeder redet von einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wir versuchen das nicht in einem einmaligen großen Projekt abzuhandeln, sondern schauen, wo wir das tagtäglich umsetzten können“, so Fachlehrerin für Werken und Gestalten Edith Sonnleitner. Dementsprechend verwendet sie mit ihren 3. und 4. Klassen bei der Herstellung des Baumschmucks nur Naturmaterialien wie Holzstöckchen und Schafwolle. Die Leiterin der Gartengruppe, Lehrerin Martina Pauker-Bangerl, sieht das genauso. Auch der von ihren Schülern hergestellte Baumschmuck besteht nur aus Naturprodukten. Darüber hinaus sollte der Weihnachtsbaum auch als Futterstation für Vögel dienen. Deshalb rührten die Schülerinnen und Schüler ihrer Arbeitsgemeinschaft Futterkugeln an, befüllten damit Orangenschalen und schmückten damit den Baum. An jedem Montagmorgen in der Vorweihnachtszeit feiert nun eine Jahrgangsstufe der Grundschule ihre Adventsandacht rund um den Baum. Und in den Pausen haben alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, das Anwachsen des Baumschmucks zu verfolgen.

Schülerinnen und Schüler der Klasse 3b freuen sich zusammen mit ihrer Fachlehrerin Edith Sonnleitner über den tollen Weihnachtsbaum.