Gegründet wurde Post mit Herz vor einem Jahr in Hamburg. Ziel der Organisation ist es, einsamen Menschen etwas Liebe zu schenken. Deshalb werden verschiedene Einrichtungen wie z.B. Pflegeheime oder Obdachlosenunterkünfte mit Briefen beliefert. Diese Briefe wurden zwar von fremden Menschen geschrieben, beinhalten aber trotzdem viele liebe Worte, um diese Menschen glücklich zu machen.

Gerade in der aktuellen Zeit des Lockdowns und der Pandemie verstärkt sich die Einsamkeit dieser Menschen umso mehr.

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule beteiligten sich an diesem tollen Projekt. Exemplarisch für alle beteiligten Klassen hier die Karten der Klasse 3b von Lehrerin Katharina Kölb: